Fachbereich Jugendhilfe und Schule

Der Fachbereich Jugendhilfe und Schule umfasst alle Maßnahmen und Projekte, die in Kooperation von Schulen (Grundschulen und weiterführenden Schulen) und Trägern der freien Jugendhilfe stattfinden. Zu diesen Maßnahmen gehören insbesondere Offene Ganztagsgrundschulen sowie Ganztagsangebote in Haupt-, Realschulen und Gymnasien.
Als selbstständiger Kooperationspartner von Schule ergänzen und erweitern wir schulisches Lernen durch bedarfsgerechte Freizeit- und außerschulische Bildungsangebote. Unser vorrangiges Ziel ist es, Kinder und Jugendliche in ihrer individuellen und sozialen Entwicklung zu fördern und dazu beizutragen, Benachteiligungen zu vermeiden oder abzubauen.
Dies geschieht u.a. durch die Schaffung und Entwicklung von Angeboten an Schulen unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen, ihrer Familien und des Selbstverständnisses kirchlicher Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit. Im Einzelnen sind dies:

  • Übernahme von Trägerschaften im (offenen) Ganztag
  • Weiterentwicklung von pädagogischen Konzepten und Angeboten in (Offenen) Ganztagsschulen
  • Projekttage an und mit Schulen
  • Zusammenarbeit mit Kirchengemeinden
  • Qualifizierungsangebote für Mitarbeiter

Dazu gehört auch die Vernetzung und Kooperation mit unterschiedlichen Partnern aus dem kirchlichen und nicht-kirchlichen Umfeld.
Wir ermutigen alle katholischen Akteure sich einzubringen und die Schnittmenge Jugendarbeit/Jugendhilfe und Schule mit zu gestalten. So können sich auch neue Kooperationsformen von Jugendhilfe und Schule entwickeln.
Ebenso ist es wichtig, auch regional und kommunal auf die Ausstattung des Arbeitsfelds Schule und Jugendhilfe Einfluss zu nehmen und auf Qualitätsentwicklung- und Sicherung hinzuwirken.

Rolf Brendecke

Fachbereichsleiter Jugendhilfe und Schule

02202 93622-14

rolf.brendecke@kja.de