Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH


Dr. Robert-Koch-Straße 8
51465 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202 93622-0
Fax: 02202 93622-40
kontakt@kja-lro.de

Suchen & Finden

 

Aktuelles

Derzeit sind keine Einträge vorhanden.

Die Siegergruppen 2015

ERIKA Newcomer Award

Siegergruppe: Pfarrjugend St. Michael (PJSM) aus Wermelskirchen mit dem Umbau des Jugendkellers

Der Kellerraum des Gemeindehauses war ungemütlich und nicht einladend. Es gab wenig Jugendliche, die sich in der Gemeinde einbringen wollten. 2014 haben ca. 15 Jugendliche begonnen den Raum umzugestalten. Finanziert wurde dies aus Spendengeldern und Sachspenden. In Eigenregie wurde u.a. eine Theke aus Holz und Naturstein gezimmert und eine Sofaecke eingerichtet. Durch die Renovierung sind die Jugendlichen als Gemeinschaft zusammengewachsen und haben einen Ort geschaffen, an dem sich Jugendliche wohl und willkommen fühlen. Der Raum ist offen für alle Jugendlichen. Daher besuchen immer häufiger Jugendliche den Keller, die gar nicht direkt zur Gemeinde gehören.

ERIKA Vor-Ort-Award

Siegergruppe: Pfarrjugend St. Jakobus aus Ründeroth mit ihrem vielfältigem Jahresprogramm

Die Pfarrjugend St. Jakobus Ründeroth erreicht ca. 80 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit ihren Angeboten. Die 3 Oberminis und die 20 Jugendleiter bieten den Messdienern, aber auch allen, die Lust haben, drei verschiedene Gruppenstunden an: die Minis, bis 12 Jahre; die Maxis, zwischen 13 und 15, und die Maxxl´s, bei denen sich alle über 16 jährigen treffen. Das Programm der Gruppenstunden ist jeweils dem Alter angepasst. Zusätzlich organisiert die Pfarrjugend St. Jakobus einige Aktionen, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden. Der Ort, an dem einige dieser Angebote stattfinden, ist der Jugendkeller. Dieser wurde innerhalb des letzten Jahres im Eigenumbau der Jugendlichen der Pfarrjugend und deren Eltern renoviert.

ERIKA Travel Award

Siegergruppe: Roverrunde des DPSG Stamm Widukind aus Refrath.

Die Roverrunde des DPSG Stamm Widukind aus Refrath bewirbt den Rover-Hike mit einem selbst gebasteltem Pop-up-Buch. Die Rover (16-21 Jahre) haben einige ältere Leiter gebeten die Wanderung für sie vorzubereiten. 10 Rover wurden am 17.04. in der Nähe von Drespe, ohne elektrische Geräte mit ihrem Gepäck, ausgesetzt mit der Aufgabe wieder nach Hause zu wandern. Nach einer abenteuerlichen Wanderung, einer Nacht im Pfarrheim und einer Nacht im Freien, sind alle wieder wohlbehalten zu Hause angekommen.

ERIKA Der-etwas-andere-Award

Siegergruppe: Das C-Team des Café Leichtsinn mit ihrer inklusiven Veranstaltungsreihe

Von Mai bis September hat das Ehrenamts-Team des Café Leichtsinn (C-Team) drei große Veranstaltungen durchgeführt: Das Summer-Beach-Opening zur Einweihung der neuen Beach-Area, eine Summer-Beach-Pool-Party zum Beginn der Sommerferien, für die ein extra großes Planschbecken besorgt wurde. Im September wurde am Tag der offenen Tür der 12. Geburtstag des Café gefeiert.  Alle Veranstaltungen werden von einem inklusiven (Jugendliche mit und ohne Behinderung) Ehrenamts-Team geplant und durchgeführt. Ihm ist wichtig, dass die Angebote offen für alle Jugendliche sind und es keine Barrieren gibt, die eine Teilnahme verhindern.

ERIKA Ehren-Award

Rolf Schüler wurde von der Pfadfindergruppe (CPA) Leverkusener Skorpione vorgeschlagen. Er hat sehr stark dazu beigetragen, das Pfadfindergelände zu gestalten und einen Großteil seiner Freizeit auf dem Gelände verbracht. Ungezählte Stunden und Tage hat er aus dem wilden Grundstück einen Platz vorbereitet auf dem die Pfadfinder bei jedem Wetter Gruppenstunden abhalten können und auf dem sogar ein kleiner Garten angelegt werden konnte. Das Größte, was er mitgebaut hat, ist ein Baumhaus in 3 Metern Höhe, das gut 10-15 Kids Platz bietet.

 

Angelika und Oliver Thewalt wurden vom Jugendrotkreuz Overath vorgeschlagen. Beide sind immer für die Jugendlichen da und arbeiten 24/7 für das Jugendrotkreuz. Sie sind mit Leib und Seele bei der Arbeit dabei und leiten verschiedene Gruppen.

 

Stephanie Merten wurde vom BDKJ Leverkusen und der KjG Leverkusen vorgeschlagen. Stephanie hat in den letzten Jahren unglaubliches Engagement an den Tag gelegt. Sie ist Teil des Stadtvorstands BDKJ Leverkusen, Vorsitzende des Kinder- und Jugendrings und Teil des Schulungsarbeitskreises der KjG Leverkusen. Sie unterstützt die anderen BDKJ-Vorstandsmitglieder bei allen Aufgaben und ist bei jeder Veranstaltung vertreten. Trotz der vielen beruflichen Arbeit als Grundschullehrerin, hat Steffi sich gerade zu einer dritten Amtszeit als BDKJ Vorsitzende wählen lassen.

 

Anna Spyra wird von den Messdienern im Seelsorgebereich Opladen vorgeschlagen. Sie engagiert sich seit 1997 in der Pfarrei als Messdienerin und inzwischen auf vielen weiteren Ebenen. Unter anderem hat sie die Ausbildung der neuen Messdiener übernommen und war verantwortlich für Planung, Organisation und Leitung von Aktionen. Anna hat auf Bistums-Ebene seit 2007 im MEK  (= Ministranten im Erzbistum Köln) in der Organisation, Planung und Durchführung jeglicher Angebote mitgewirkt, dabei u.a. der diözesanen Ministranten-Rom-Wallfahrten 2010 und 2013; und des Mini-Cups (Fußballturniere) 2008 und 2011. Außerdem ist sie immer für alle da, hat ein offenes Ohr und ist immer gut gelaunt.

ERIKA-Zusatzpreis: Präsentations-Award

Siegergruppe: Die Pfarrjugend St. Michael Wermelskirchen gewinnt diesen Zusatzpreis.

Die Gruppe bewarb den Umbau des Jugendraumes mit einem selbstgebauten Modell des Raumes. Überzeugt hat vor allem die Liebe zum Detail: Plakate auf der Pinnwand, Spiele auf dem Tisch, Feuerlöscher an der Wand und natürlich der Fernseher auf dem Fotos der Umbau-Aktion laufen.