Katholische Jugendagentur Leverkusen, Rhein-Berg, Oberberg gGmbH


Dr. Robert-Koch-Straße 8
51465 Bergisch Gladbach

Tel.: 02202 93622-0
Fax: 02202 93622-40
kontakt@kja-lro.de

Suchen & Finden

 

Die Siegergruppen 2014

ERIKA Newcomer-Award

Siegergruppe: KjG Schildgen mit dem Aktionstag „Taste the Waste“

Am 08.11.14 wird darauf aufmerksam gemacht, wie viele Lebensmittel täglich weggeworfen werden, weil sie zu klein oder zu groß sind oder zu kurz vor dem Verfallsdatum stehen. Der Tag besteht aus zwei Teilen. Zunächst wird mit Kindern im Alter von 8-12 Jahren der Wochenmarkt besucht, um genau die Lebensmittel zu kaufen, die sonst weggeworfen werden. Daraus werden anschließend leckere Gerichte gekocht.  Abends sind auch Eltern, Geschwister und weitere Interessierte eingeladen, um die Gerichte zu probieren und anschließend den Dokumentationsfilm „Taste the Wate“ zu schauen und gemeinsam darüber zu sprechen.

 

Jury-Begründung:

„Taste the Waste“ ist ein aktuelles Thema, das besondere Aufmerksamkeit verdient. Nachhaltigkeit ist hier ein wichtiges Stichwort. Zusätzlich hat die KjG Schildgen dieses Thema auch in ihrem Pfingstlager aufgegriffen, bei dem sie einen ökologischen Fokus setze.

 

ERIKA Vor-Ort-Award

Siegergruppe: Kolping Jugend Morsbach mit ihrer Jahresaktion       

Im Laufe eines Jahres finden regelmäßige Veranstaltungen statt: Neujahrsfete mit einem Ausflug ins Bowling-Center – Kennenlernparty mit der evangelischen Jugend aus Morsbach – Kinderkarneval mit Tanzgarden, Vorträgen und einem bunten Programm für rund 140 Kinder – Teilnahme am Rosenmontagszug und viele weitere Aktionen.

 

Jury-Begründung:

Die Kolping Jugend Morsbach erhält den Preis aufgrund der vielfältigen Aktionen im Jahresverlauf. Auch die Bewerbungen für die anderen Kategorien finden sich im Jahreskalender alle wieder.

Die Jury entschied sich nach kurzer Beratungszeit einstimmig für diese Gruppe.

 

ERIKA Travel-Award

Siegergruppe: KLJB Hoffnungsthal/Forsbach mit gleich drei Lagern

Das Pfingstlager findet ohne Strom und fließendes Wasser auf einer Wiese im Bergischen statt. Kinder im Alter von 8-14 Jahren schlafen in 8-12-Personenzelten und werden vom Leitungsteam bekocht, das auch ein vielfältiges Programm vorbereitet hat. Das Sommerlager ist eine Ferienfreizeit in den Sommerferien und dauert 14 Tage. Jedes Jahr geht es in ein Haus im Ausland, das Ziel ist immer unterschiedlich. Das Sommerlager richtet sich an Kinder zwischen 8 und 14 Jahren. Das Jugendlager findet ebenfalls 14 Tage in den Sommerferien statt und richtet sich an Jugendlichen ab 15 Jahren. Das Ziel ist immer ein anderes: z.B. Schweden, Kroatien, Niederlande oder Ungarn. Mal wird in einem Haus übernachtet, ein anderes Mal auf einem Campingplatz, einem Segelschiff oder unterwegs bei einer Kanutour.

 

Jury-Begründung:

Ein Lager oder eine Sommerfahrt zu organisieren ist bereits sehr viel Arbeit. Die KLJB führte sogar drei verschiedenen Fahrten -teilweise im Ausland- durch und erreichte dabei unterschiedliche Altersgruppen.

 

ERIKA Der-etwas-andere-Award

Siegergruppe: KjG St. Remigius und die KjG St. Michael mit dem Pfingstlager-Elterncafé

Obwohl die Teilnehmer/innen des Pfingstlagers auf einer Wiese in Odenthal-Neschen immer gemeinsam mit einem Bus anreisen, kamen letztes Jahr wetterbedingt auch Eltern ins Lager, um die Kinder und Jugendlichen abzuholen. Nach dem großen Interesse der Eltern am Lager wurden dieses Jahr für den Rückweg Fahrgemeinschaften gebildet, so dass sich Eltern ab 11:00 Uhr bei Kaffee und Kuchen das Lager anschauen konnten. Dieses Angebot nahmen ca. 50-60 Eltern wahr. Viele waren beeindruckt, wie viele Dinge vor Ort selber gebaut werden und einige halfen sogar beim Abbau.

 

Jury-Begründung:

In dieser Kategorie hat die Jury viel diskutiert und sich die Entscheidung noch schwerer gemacht. Das Elterncafé hat aufgrund seiner Öffentlichkeitsarbeit und Transparenz gewonnen. So können sich neugierige Eltern genauer über die KjG und ihre Arbeit informieren.

 

ERIKA Ehren-Award

Tim Honermann wurde von Norbert Fink vorgeschlagen. Er hat in Bergneustadt vor 20 Jahren die Malteserjugend gegründet und ist immer noch sehr engagiert. Er hat das Gemeindeleben gerade in Bezug auf Kinder, Familien und Jugendarbeit in Bergneustadt-Weidenest sehr geprägt. Alle im Pastoralteam von Oberberg-Mitte begrüßen die Bewerbung.

 

Präsentations-Award

Siegergruppe: Kolping Jugend Morsbach gewinnt diesen Zusatzpreis.

Die Kolping Jugend Morsbach bewarb sich in vier Kategorien und reichte neben ausführlichen Texten zusätzlich für jede Kategorie kreative Bastelarbeiten ein. Diese waren ein Pappmaché-Ei mit Fotos für ihre Ostereiersuche, ein Fotokalender für die Jahresaktionen, ein großes Fototagebuch sowie ein Film für ihre Sommerfreizeit und ein T-Shirt mit Fotos und Fakten für ihren Sponsorenlauf.

 

Jury-Begründung:

Die Gruppe hat viel Zeit und Aufwand in die Bewerbungen gesteckt und war dabei sehr kreativ. Basteln für den ERIKA-Award wird sogar bei den Jahresaktionen erwähnt. Besonders das Engagement für jede Kategorie wird hier hervorgehoben. Die Jury entschied sich nach kurzer Beratungszeit einstimmig für diese Gruppe.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Christina Düster

Projektleitung ERIKA

Jugendreferentin

Seelsorgebereiche und Jugendverbände

im Kreisdekanat Oberbergischer Kreis

Tel: 02202-93622-21

christina.duester@kja.de